Liebe Mitglieder und Gartenfreunde, 

am 4. Dezember ist es wieder soweit, der schöne Brauch Barbarazweige zu schneiden.

Egal ob es Forsythien- oder andere Obstbaumzweige sind, in die Vase gestellt, werden sie dann vielleicht zu Weihnachten schon blühen. Das geht natürlich auch im weiteren Verlauf des Winters – mit blühenden Zweigen kann ein Vorgeschmack des Frühlings in unsere Wohnungen einziehen. 

Unser Jahres-Programm für 2023 ist fertig erstellt und wir freuen uns auf viele interessante Veranstaltungen.

Wir wünschen Euch allen frohe Weihnachten und ein gesundes, erholsames und erfolgreiches Gartenjahr!

Willkommen beim Gartenbauverein Schnaitsee eV

 

Info/ Vorstandschaft

Info

Allgemeine Infos zum Gartenbauverein Schnaitsee

1911 wurde der Verein unter dem Namen "Obst- und Bienenzucht-verein Schnaitsee" gegründet.
Mittlerweile hat der Verein unter dem Namen "Gartanbauverein Schnaitsee e.V." ca. 180 Mitglieder.
Geplant werden jährlich mehrere Aktionen und Ausflüge in und für die Gemeinde Schnaitsee.
Auch ein umfassendes Programm für Kinder wird jedes Jahr angeboten. Wenn Sie mehr über unsere Geschichter erfahren wollen klicken Sie auf den Button "Zur Vereins-Chronik!". Falls Sie dem Verein beitreten wollen nutzen Sie den Button "Mitglied werden!". Unter "Aktuelles" erfahren Neuigkeiten über unseren Verein!
Wir freuen uns über das Interesse am Gartenbauverein Schnaitsee!

jam-4521023_1920.jpg
Neuwahlen GBV.JPG

Vorstandschaft

hinten von links:

Bgm. Thomas Schmidinger, Hans Wetterstetter, Alexandra Herdegen, Luitgard Graßl, Regina Weidinger, Adrian Jonetzek
 

vorne von links:

Cornelia Herzinger, Bettina Zieglgänsberger, 2. Vorsitzende Rosina Maron, 1. Vorsitzender Matthias Maier, Schriftführerin Elisabeth Thaler, Maria Scheitzeneder
 

es fehlen auf dem Foto:

Kassiererin Edith Plank, Luise Lee, Petra Huber

 

Aktuelle Termine

Braunelle 1.jpg

Blume des Jahres 2023

Die Kleine Braunelle (Prunella vulgaris) gehört zur Pflanzenfamilie der Lippenblütler und damit in die weitere Verwandtschaft von Taubnessel, Thymian, Salbei, Gundermann und Minze. Sie besiedelt Wiesen, Weiden, Rasen und Wegränder. Mit 5 bis 25 Zentimetern Wuchshöhe ist die Braunelle eine eher kleine Pflanze.Die Kleine Braunelle wird bereits seit dem Mittelalter als Heilpflanze eingesetzt. Sie lindert unter anderem Bluthochdruck, Verdauungsprobleme und Erkältungsbeschwerden wie Halsschmerzen und Fieber.

Braunkehlchen.jpg

Vogel des Jahres 2023

Wenn die Braunkehlchen im April nach Deutschland kommen, haben sie mehr als 5000 Kilometer hinter sich. Denn sie überwintern im tropischen Afrika und sind daher Langstreckenzieher. Wie viele andere Zugvögel auch, fliegen Braunkehlchen nachts, tagsüber suchen sie nach Nahrung oder ruhen sich aus. Bei uns angekommen, suchen sie blütenreiche Wiesen und Brachen, um hier in Bodennestern zu brüten. Diese verschwinden allerorten, weshalb der Bestand des Braunkehlchens seit Jahrzehnten zurückgeht.

Moorbirke.jpg

Baum des Jahres 2023

Der Baum des Jahres 2023 ist eine typische Art der Moore:
die Moorbirke!

Weithin sichtbar, mit ihren weißen Rindenpartien und den lichten, hellgrünen Baumkronen, bildet die Moor-Birke oft die einzige Baumvegetation in den wertvollen Sonderstandorten. Die Moorbirke ist in Mitteleuropa vom norddeutschen Flachland bis zu den Alpen in einer Höhe von 2200 m verbreitet. Sie erreicht eine Höhe von 10 m bis 30 m. Die Wuchsform der Moorbirke kann sehr unterschiedlich sein. In Hochlagen wächst sie meist nur als niedrig bleibender Strauch.

 

 

Programme 2023

Jahreshauptprogramm 2023

Februar

Mittwoch, 15.02.2023

Traunsteiner Gartentage in Palling

März

Donnerstag, 16.03.2023

Jahreshauptversammlung

Referent:          

Thema:    
                

April

Amt für verstorbene Mitglieder

Juni

Altarschmuck Fronleichnam

Juli

Samstag/Sonntag, 1./ 2. Juli

2-Tages-Ausflug zur Landesgartenschau nach Freyung und Passau

Gemeinsamer Ausflug mit GBV Waldhausen

September

Donnerstag, 14.09.2021

Tagesausflug zu Fa. Livadi, Schechen

Besuch Riedergarten, Rosenheim

Samstag, 30.09.2023

Kirchenschmuck für Erntedank

Oktober

Sonntag, 08.10.2023

Traunsteiern Apfelmarkt

November

Sonntag, 12.11.2023

Martinimarkt in Schnaitsee

Kinderprogramm 2023


29. März
Palmbuschenbinden
Treffpunkt:
Huber-Halle im
Gewerbegebiet Rumering

24. Mai
Waldspaziergang mit dem
Vogelzwitscherer

Treffpunkt:
ird noch bekannt gegeben

12. Juli
Brotbacken in Sandgrub
Treffpunkt:
Fam. Scheitzeneder, Sandgrub

11. Oktober
Basteln für den Martinimarkt
Treffpunkt:
Huber-Halle im

Gewerbegebiet Rumering



Die Gruppenstunden finden jeweils Mittwochs von 15:00 - 17:00 Uhr statt.

Der Treffpunkt wird in der örtlichen
Presse bekannt gegeben.

 

 

Bauernregeln

Januar

Kommt der Frost im Januar nicht,

zeigt im März er sein Gesicht.

----------------------------------------------

An Fabian und Sebastian

fängt oft der rechte Winter an.

----------------------------------------------

Wenn im Jänner die Nebel steigen,

wird sich ein schönes Frühjahr zeigen.

 

Galerie

   Fotos

Erntedank 2022
Erntedank 2022

press to zoom
Erntedank 2022
Erntedank 2022

press to zoom

Adventsränze

press to zoom
Erntedank 2022
Erntedank 2022

press to zoom
1/30

Schubkarr´nschieber

Insektenhotel September 2022
Insektenhotel September 2022

press to zoom
Insetenhotel September 2022
Insetenhotel September 2022

press to zoom
Schubkarr´nschieber Ostern
Schubkarr´nschieber Ostern

press to zoom
Insektenhotel September 2022
Insektenhotel September 2022

press to zoom
1/9
Add a Title
Add a Title

Describe your image

press to zoom
Add a Title
Add a Title

Describe your image

press to zoom
Add a Title
Add a Title

Describe your image

press to zoom
Add a Title
Add a Title

Describe your image

press to zoom
1/12

Kontakt/ Mitgliedsantrag